Herzlich willkommen bei der Europa-Union Göttingen

Die Europa-Union Deutschland (EUD) ist die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland. Unabhängig von Parteizugehörigkeit, Alter und Beruf engagieren wir uns für die europäische Einigung. Wir sind aktiv auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene. Rund 17.000 Mitglieder sind in 16 Landesverbänden mit rund 300 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden vernetzt und haben Partnerorganisationen in über 30 Ländern Europas.

 

Der Kreisverband Göttingen wurde 1978 gegründet und steht seitdem in unserer Stadt mit verschiedensten Aktionen für Europa ein.


Aktuelle Meldungen:

Europas Zukunft entscheidet sich in Europas Handlungsfähigkeit – Einwurf von Generalsekretär Christian Moos

Die Konferenz über die Zukunft Europas wird am 9. Mai eröffnet, so feierlich, wie das angesichts einer aufsteigenden dritten Pandemiewelle möglich ist. Bereits heute geht die Internetseite der Konferenz online, über die jedefrau und jedermann sich an der Zukunftsdebatte beteiligen kann. Ganz gewiss wird die überparteiliche Europa-Union Deutschland sich beteiligen. » weiterlesen

Start der Online-Bürgerdialogreihe zur Zukunft der EU mit digitaler Tea Time zu den EU-UK-Beziehungen

Am 24. März war es soweit: Über 240 Menschen saßen bundesweit um 17 Uhr vor ihren Computern und loggten sich zum ersten Online-Bürgerdialog der überparteilichen Europa-Union Deutschland e.V. im Jahr 2021 ein. Unter dem Motto „Europa – Wir müssen reden!“ setzen wir uns auch im zweiten Jahr der COVID-19-Pandemie mit unserer interaktiven (Online-)Bürgerdialogreihe für einen offenen und ehrlichen Austausch zwischen Bürger*innen, Politiker*innen und Expert*innen zur Zukunft der EU ein. Thema der diesjährigen Auftaktveranstaltung war die… » weiterlesen

Auftakt unserer diesjährigen Bürgerdialogreihe am 24. März um 17 Uhr

Bringen Sie Ihre Anliegen und Fragen ein bei unserem Online-Bürgerdialog „Oh Dear? Herausforderungen der EU-UK-Beziehungen nach dem Brexit“ und treten Sie in den virtuellen Dialog mit Annette Dittert, ARD-Korrespondentin in London und Studioleiterin des ARD UK Büros, und dem Europaabgeordneten Bernd Lange, Vorsitzender des Ausschusses für internationalen Handel des Europäischen Parlaments.   » weiterlesen

Moselle-Deutschland: Zusammenarbeiten statt Einigeln im Kampf gegen Covid-19

Die Union des Fédéralistes Européens Frankreich und die Europa-Union Deutschland verurteilen die einseitige Einführung von Kontrollen bei Reisen zwischen dem französischen Departement Moselle und Deutschland. Diese Maßnahmen sind weder effektiv noch stehen sie im Einklang mit dem Grundrecht der Bürgerinnen und Bürger, zwischen den EU-Mitgliedstaaten zu reisen. » weiterlesen

Frisch gedruckt: Mitgliedsmagazin Europa aktiv 1-2021

Jetzt ist das neue Jahr schon gut zwei Monate alt und immer noch herrschen Pandemie und Lockdown. „Weichen stellen in bleierner Zeit“ heißt folgerichtig auch unser Titeltext, in dem EUD-Präsident Rainer Wieland die Herausforderungen des Jahres beschreibt: Bundestagswahl, Zukunftskonferenz und Verbandsarbeit im Zeichen der Pandemie. Doch es gibt Licht am Ende des Tunnels. Zusätzliche Impfstoffe und mehr Immunisierungen stimmen optimistisch. Wieland ist sich denn auch sicher, dass wir als europäische Gesellschaft aus dieser „bleiernen… » weiterlesen

EUD-Präsidium: Virus lässt sich nicht durch Grenzkontrollen aufhalten

Alleingänge und einseitige Grenzkontrollen sind das falsche Mittel, notwendig ist mehr EU-Koordinierung und eine wirksame Teststrategie. » weiterlesen